What’s up in Dortmund?

Studieren in Dortmund? Klingt für viele nach einem nicht besonders tollen Plan, da man Dortmund nicht unbedingt als eine der attraktivsten Studentenstädte kennt.
Im Vergleich dazu sind die anderen Standorte der ISM durch ihre Lage in großen Metropolen deutlich reizvoller. Doch auch Dortmund hat einiges zu bieten. Egal ob Shopping, Partys oder Natur, auch hier steht die Stadt niemals still.

Die große Innenstadt mit dem neu erbauten Einkaufszentrum, der Thier-Galerie, bietet alles, was man braucht. Ein weiteres Highlight der Stadt ist das Dortmunder „U“, das Zentrum für Kunst und Kreativität. Dort gibt es zahlreiche Ausstellungen, z.B. vom BVB oder Studenten der Technischen Universität (TU). Außerdem lädt das moderne Restaurant „Emil“ zum Essen ein und das „Moog“ sowie das „View“ zu langen Partynächten.

Vielfältige Veranstaltungen

Für BVB Fans sollten die Vorteile mit dem Stadion „direkt vor der Tür“ offensichtlich sein. Die Spiele sind ein einmaliges Erlebnis, denn dabei spielt es keine Rolle ob Dortmund gewinnt oder nicht, die Fans repräsentieren immer „ECHTE LIEBE!“. In Dortmund finden unter anderem viele der größten Festivals in Deutschland statt. Beispiele dafür sind „Juicy Beats“ – in diesem Jahr sind sogar mit „FETTES BROT“ dabei – oder die „MAYDAY“ für Fans elektronischer Musik. Open-Airs, Konzerte in den Westfalenhallen oder Festivals in den Parks, die Vielfalt der Musik, der Spaß und die einzigartigen Momente sind hier bestens vertreten.

Doch trotz der Größe kommt man in Dortmund sehr gut von einem Ort zum nächsten, da die Stadt über ein sehr gutes Netz der U- und S-Bahnen verfügt. Dank der „Öffler-App“ ist es auch für Neulinge kein Problem, sich zurechtzufinden. Viele, für die mit dem Beginn des Studiums auch der Auszug aus dem Elternhaus ansteht, sind auf der Suche nach einer WG oder Wohnung. Auch dafür bietet Dortmund viele Möglichkeiten. Zum einen gibt es einige Studentenwohnheime in der Nähe der TU, aber auch der öffentliche Wohnungsmarkt bietet täglich neue Perspektiven.

Langweilig wird es nie

Ein weiterer, großer Pluspunkt für das Studium in Dortmund, ist die ISM an sich. Als der größte der fünf Standorte ist dort immer eine Menge los. Egal ob jährliche Veranstaltungen wie der ALEX Day oder das ISM Symposium, das Sommerfest oder der normale Unialltag – langweilig wird es nie.

Zusammenfassend kann ich als „Neuling“ in einer Großstadt wie Dortmund sagen, dass man jeden Tag sehr viel Neues erlebt, man von der Ruhrmetropole aber herzlich aufgenommen wird. Der Studienstandort Dortmund ist auf jeden Fall eine gute Wahl!

Autor: Carolin Lehrter