„Netzwerkerweiterung ist immer gut“

Eine große Kontaktbörse oder eine Speed-Dating-Veranstaltung für den Arbeitsmarkt – so könnte man den Career Day, der am 22. April standortübergreifend an den Campi der ISM stattgefunden hat, auch nennen. Einen Tag lang hatten Studierende die Chance, auf zahlreiche potenzielle Arbeitgeber zu treffen und von ehemaligen Studierenden Insider-Tipps zum perfekten Berufseinstieg zu ergattern.

Karrieremesse ISM Career Day
Zahlreiche Unternehmen präsentierten sich beim ISM Career Day.

Von morgens bis abends präsentierten sich Unternehmen wie Caterpillar, P&C und Vodafone mit eigenen Messeständen beim Career Day. Egal ob auf der Suche nach einem Praktikum, Werkstudenten-Job, einer Zusammenarbeit für eine Abschlussarbeit oder einem festen Job – die Studierenden konnten direkt mit Firmenvertretern ins Gespräch kommen. „Mir gefällt der direkte Kontakt mit den Unternehmen sehr gut. Man kann ganz andere Fragen stellen als es zum Beispiel am Telefon möglich wäre“, erzählt die Dortmunder Studentin Miriam Dahmen. Und auch ihre Kommilitonin Celine Meironcke fand die persönlichen Gespräche sehr hilfreich. „Man hat dadurch einen direkten Ansprechpartner und weiß genau, an wen man sich nun wenden kann.“

In Podiumsdiskussionen berichteten ehemalige ISM-Studenten von ihren ersten 100 Tagen im Job oder Stolperfallen beim Berufseinstieg. Ob als Junior Brand Manager bei Unilever oder Associate Account Strategist bei Google – persönlich und offen erzählten die Alumni von ihren Erfahrungen und gaben hilfreiche Bewerbungstipps.

An der ISM Dortmund erwartete die Teilnehmer eine besondere Form des Speed Datings. Beim Mentoring-Speed-Dating wurden innerhalb weniger Minuten Studierende mit erfolgreichen Alumni zusammengebracht, die sie von nun an bei allen Karrierefragen unterstützen. An der ISM München bereitete der Finanzvertrieb MLP die Studierenden in einem speziellen Workshop auf ein sicheres und überzeugendes Auftreten im Assessmentcenter vor.

Abgerundet wurde der Career Day mit Vorträgen von hochkarätigen Referenten. So gab Dr. Susanne Maria Schmidt, Managing Director bei Accenture, in ihrer Keynote an der ISM Hamburg schonungslose Einblicke in den Alltag einer Unternehmensberatung. „Ihr Vortrag war sehr interessant und realitätsnah“, findet Tim Scharwächter, der im 4. Semester berufsbegleitend im B.A. Business Administration studiert.

Mit zahlreichen Eindrücken von der Unternehmenskultur verschiedener Firmen, guten Bewerbungstipps und der ein oder anderen ausgetauschten Visitenkarte endete der Career Day. „Ich fand die Veranstaltung ausgezeichnet“, so International Management-Student Oliver Spiewak. „Man konnte gute Kontakte knüpfen und ein paar Adressen sammeln, wo man sich eventuell mal bewerben könnte. Netzwerkerweiterung ist auf jeden Fall immer gut!“