Kennenlernen leicht gemacht

Welcher Studienanfänger kennt es nicht – die Orientierungswoche steht an und man kennt niemanden. Was für Leute gehen auf meine Hochschule? Sind alle nett? Was kommt überhaupt auf mich zu? Fragen über Fragen, auf die wohl jeder seine eigenen Antworten finden wird. Im Wintersemester 2015/16 stand ich auch an diesem Punkt und habe mich gefragt ob ich wohl schnell Kommilitonen finde, mit denen ich gut klar komme.

13128949_1162451647122388_1370163157_oDie erste Woche der Vorkurse stand an und ich war wahnsinnig nervös, wusste nicht, was oder wer mich erwarten würde. Allerdings war meine Nervosität unbegründet. So herzlich und nett, wie ich im Vorkurs von meinen Kommilitonen aufgenommen wurde, hatte ich es mir nicht vorgestellt. Schon am ersten Tag konnte ich viele neue Bekanntschaften machen und habe mich von vorneherein mit den Mädels und Jungs gut verstanden.

Exkursion? Vorkurse? Studiengang? – Freundschaften schließen an der ISM

Und kaum waren die Fremdensprachvorkurse vorbei, habe ich dass selbe auch im Mathevorkurs erlebt. Super liebe Kommilitonen, mit denen man sich immer unterhalten kann und, mit denen man auch nach dem langen Tag noch schreibt. Die neuen Freunde, auf die man sich am nächsten Tag schon freut und von denen man immer ganz herzlich begrüßt und verabschiedet wird.

Mit den Exkursionen gingen die positiven Erfahrungen weiter. Mit den Kommilitonen die ich bereits kannte, konnte ich einen schönen Tag im Signal Iduna Park verbringen, darunter auch Melissa, die ich bereits aus dem Mathevorkurs kannte.

13128774_1162451053789114_1998352404_oAuch Vanessa und Jeanette kannten sich schon aus dem Vorkurs Französisch und konnten bei der Exkursion zum Baumaschinenhersteller Terex von ihrer Bekanntschaft profitieren und gemeinsam den Spaß am Ausflug teilen.

Nach der Orientierungswoche ging die Nervosität wieder von vorne los. Das erste Treffen im eigenen Studiengang stand an und wieder kamen die Fragen von Neuem auf. Was für Kommilitonen habe ich in meinem Studiengang? Werde ich mich mit ihnen verstehen? Sind alle nett und haben wir Spaß zusammen?

Wieder waren meine Befürchtungen absolut unbegründet. Nach dem ersten peinlichen Moment des Kennenlernens, ging es nur noch bergauf. Die Mädels und Jungs waren super nett und einige kannte ich doch schon aus dem Französischvorkurs. Vom ersten Tag an haben wir uns super verstanden und sind zu einem guten Team geworden.

13148451_1162932497074303_316658492_oAuch bei unserem ersten gemeinsamen Ausflug im Studiengang ging es so weiter. Gemeinsam mit der Bahn nach Düsseldorf  und die Werbeagentur unsicher machen, die wir besucht haben. Wir hatten alle einen tollen Tag, vom ersten Moment an, als ich Anna und Valentina am Hauptbahnhof getroffen habe und wir zum Abschluss mit Nina vor der Agentur noch ein Foto gemacht haben.

Und auch heute sind wir noch die Mädels, die sich im Wintersemester 2015/16 zum ersten Mal kennen gelernt haben. Die Freundinnen vom ersten Tag an, die sich freuen, wenn man sie jeden Morgen aufs Neue sieht und mit denen man sich gerne den Studienalltag um die Ohren schlägt, die Zeit vertreibt, Stress und Freude teilt und die immer für einen da sind.

 

Autorin: Michelle Giesa

 

IMG_9812