Studiumssuche – Irgendwas mit Medien

Du weißt, dass dich Medien, Kommunikation und Marketing interessieren. Trotzdem benutzt du häufig diesen Satz: ,,Ich möchte irgendwas mit Medien machen”. Denn eigentlich weißt du noch nicht so recht, was dich in einem Studiengang erwartet. Eines vorab  Medien haben Zukunft.

Medien spielen im Leben eine wichtige Rolle, denn sie sind Teil unseres Alltags. Am Morgen das Radio mit der Zeitung in der Hand. Über den Tag lesen wir die digitalen Newsletter und sind immer wieder in den Sozialen Medien aktiv. Abends entspannen wir vor dem TV oder Laptop. Das sind nur einige Beispiele die dir sicherlich bekannt vorkommen. Durch die Digitalisierung entstehen viele neue Möglichkeiten der Kommunikation. Nicht nur für dich, sondern auch für Unternehmen.

DSC_1253Hast du dich schon mal gefragt warum Marken wie Coca Cola, Zalando, Adidas und andere so erfolgreich sind? Sie wissen, wie sie die Medien als Kommunikationskanal zwischen Kunden und Unternehmen nutzen. Fast jedes Unternehmen besitzt mittlerweile eine Marketing-, Kommunikations- oder PR-Abteilung. Heute geht es nicht mehr nur darum ein Produkt zu präsentieren, sondern vielmehr das Unternehmen und seine Philosophie nahbar zu machen. Dazu sind kreative Ideen gefragt. Die Unternehmen müssen Geschichten erlebbar gestalten. Hast du erst mal eine aufregende Geschichte, so musst du überlegen, welche Zielgruppe du ansprechen willst. Die Vielfalt der Medien hilft, dass du deine Zielgruppe direkt erreichst.

Die International School of Management bietet den Studiengang Marketing & Communications Management an. Ich bin nun im zweiten Semester und glücklich mit dieser Studiengangs-Wahl. Denn für mich habe ich festgestellt, dass ich nicht nur ein passiver Empfänger bin, sondern die Medienlandschaft aktiv mitgestalten möchte.

Das Studium ist nah an der Praxis. Du lernst, wie du ein Marketing oder PR-Konzept entwickelst. Einfach gesagt, wie du das Produkt oder das Unternehmen in der Öffentlichkeit und auf dem Markt positionierst. Du lernst, wie du einen Blog oder eine Website erstellst und dazu die passenden Artikel schreibst. Du erfährst wichtige Regeln zum Thema Medienrecht. Außerdem gehört das Führen eines Interviews auch zum festen Bestandteil. Natürlich erlernst du auch die verschiedensten Kommunikationsmodelle und bist immer auf dem neuesten Stand, was Kommunikationskanäle anbelangt. Und damit das alles nicht zu theoretisch bleibt, nutzen wir aktuelle Beispiele aus der Wirtschaft. Aber nicht nur die helfen, die Theorie so nahbar wie möglich zu machen – Praxisaufgaben sind hier das Stichwort, denn die Praxisaufgaben ersetzen Klausuren. Bei diesen Aufgaben erstellst du beispielsweise eine Website, schreibst einen Blogartikel oder konzipierst für einen echten Kunden eine Kampagne. So wirst du für das Berufsleben vorbereitet.

Hinter dem Satz: ,,Irgendwas mit Medien” steckt also noch viel mehr. Kreativität, Abwechslung, Kommunikationsgestaltung und Zukunftsperspektiven.

 

Autorin: Anna-Lena Faßmann