ISM CHEERLEADING – Mehr als nur ein Sport

„Fly high, do or die, dare to dream, cheer extreme! It’s hard to be humble when you can jump, stunt, and tumble. Cheerleading is more than a sport, it’s an attitude! Any man can hold a girls hand but only the Elite can hold her feet.” Egal ob jahrelange Erfahrung oder blutiger Anfänger – die ISM Cheerleader finden für jeden einen Platz. „Wir sind nicht nur eine große Familie! Bei uns hat man die Möglichkeit, Kommilitonen aus ganz Deutschland kennenzulernen“, so die Trainerin Arden Sels aus Hamburg.

Im Hamburger Cheer Camp haben wir viele neue Stunts ausprobiert.
Im Hamburger Cheer Camp haben wir viele neue Stunts ausprobiert.

Ich selbst habe in meinem zweiten Semester bei den ISM FOXES angefangen und hatte davor keinerlei Erfahrung, was diese Sportart betrifft. Da es die ISM deutschlandweit gibt, ist auch das Team an allen Standorten verteilt und das Training findet in sogenannten Camps statt. Generell wird in den Camps großen Wert daraufgelegt, dass wir nicht nur besser werden, sondern auch verletzungsfrei mit Spaß an das Training herangehen. Die Trainerin, Arden Sels, bringt selbst jahrelange Erfahrung als Cheerleaderin mit und passt das Training den bereits erlernten Fähigkeiten an. Übernachtungsplätze werden meist von Studenten bzw. Teammitgliedern gestellt. Somit ist das Familiengefühl definitiv gegeben.

Durch den Sport habe auch ich eine neue Freundin gefunden.
Durch den Sport habe auch ich eine neue Freundin gefunden.

Im ersten Camp in Hamburg habe ich gelernt, mich richtig zu dehnen, auf Händen zu stehen und in die Luft geworfen zu werden. Und das, obwohl ich bis dahin Höhenangst hatte. Durch die Unterstützung der erfahrenen Cheerleader und dem gegenseitigen Vertrauen kann jeder schnell lernen. Zudem hatte ich die Chance, die Stadt zu erkunden und viele neue Kommilitonen zu treffen. Jedes Camp, jeder Ausflug und jedes Treffen der ISM FOXES sind neue Möglichkeiten zu wachsen – nicht nur im Sport, sondern auch persönlich.

Beim Royals Cup in Maastricht, bei der Champions Trophy in Hamburg und bei den Euromasters in Koblenz zeigen wir dann, was wir im Training als Team erlernt haben. Doch wir treten nicht nur auf, sondern unterstützen auch die anderen Sportler der ISM Foxes wie z.B das legendäre Fußball- oder Handballteam.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass das Cheerleadern die perfekte Study-Life-Balance darstellt. Neben dem ganzen Prüfungsstress kann man zusammen mit seinen Kommilitonen aus ganz Deutschland einen Sport betreiben und zusammenwachsen. Durch die entstandenen Kontakte können wir uns gegenseitig standort- und semesterübergreifend unterstützen – egal, ob es sich dabei ums Lernen, um Uni im Allgemeinen oder um ein privates Problem handelt.

 

Autorin: Yara Linke